Maschinenpreisspiegel

Auf der Homepage www.maschinenpreisspiegel.at wird eine völlig neue Methode zur Bewertung von Landmaschinen angeboten.

 

Bisher war es üblich, vom Neupreis des Traktors ausgehend über Abwertungskurven einen Betrag zu errechnen, der für die Bewertung herangezogen wurde. Durch die Verlagerung beinahe des gesamten Landmaschinenmarktes auf das Internet zeigt sich aber immer öfter, dass die errechneten Werte von den tatsächlichen Marktwerten sehr stark abweichen können.

Aufgrund dieser Probleme haben wir eine neuartige Tiefensuchmaschine entwickelt, die im Internet angebotene gleichartige Fahrzeuge erfasst und daraus deren Marktwert bestimmt. Als Datenbasis werden Verkaufsfälle der letzen 6 Monate herangezogen. Die durchschnittliche Betriebsstundenleistung wird aus den jeweiligen Vergleichsmaschinen der Stichprobe ermittelt.

Der von der Software als Ergebnis angezeigte Preisbereich zeigt, dass die konkrete Maschine in diesem Bereich gehandelt wird. Ausgehend vom Mittelwert kann der Anwender den Wert des konkret zu schätzenden Fahrzeuges unter Berücksichtigung der Betriebsstundenleistung, der Sonderausstattung und des Zustandes bestimmen.

Das Programm wird als reine Internetlösung angeboten. Interessenten können sich auf der Website www.maschinenpreisspiegel.at registrieren. Nach der Registrierung wird Ihnen ein Passwort gemailt, mit dem Sie in das System einsteigen können. Nach dem Einstieg können Sie dann eine Lizenz bestellen, wobei folgende beiden Preismodelle angeboten werden:

Zugang für ein Jahr, beliebig viele Bewertungen € 330,- exkl. USt
Zugang für 20 Bewertungen, max. ein Jahr € 65,- exkl. USt
Dr. Wolfgang Pfeffer, Lerchenfelder Straße 121/11, 1070 Wien
Mail: dr.pfeffer@chello.at Tel. 01/5246794

Flyer Maschinenpreisspiegel 22.10.2011

Veranstaltungen

    • No events